6 Jahre Vorratsdatenspeicherung – Infotisch in Augsburg

Trauertag 14. Dezember 2011:
6 Jahre Europäische Richtlinie zur Vorratsdatenspeicherung

Die Piraten in Schwaben beteiligen sich am bundesweiten Aktionstag des AK Vorrat am 14.12.2011 mit einem Infotisch in Augsburg. Mit dem Stand am Königsplatz/Eingang Annastraße wollen wir weiter für eine offene, vorurteilsfreie Gesellschaft werben.

Nach einem halben Dutzend Jahren europäischer Grundlagen für eine, von jedem Anlaß oder Anfangsverdacht losgelöste Speicherung des Telekommunikationsverhaltens aller Menschen in Europa, rufen die Piraten in Schwaben zum Innehalten und zu einem symbolischen Tag des Trauers auf.
Am 14. Dezember 2005 stimmte das Europäische Parlament für die Einsetzung der seither heftig umstrittenen Richtlinie zur zwanghaften Einführung der Vorratsdatenspeicherung.

Ohne Grund sollen seitdem von allen in Europa lebenden Menschen für mindestens ein halbes Jahr, sämtliche Telefon-, Handy- und Internetverbindungsdaten erfasst und „auf Vorrat“ gespeichert werden – ein rechtspolitischer Tabubruch ersten Ranges, der mit europäischen Grund- und Menschenrechten unvereinbar ist.

Grundrechte sind keine verhandelbare Kompromissmasse für das tagespolitische und populistische Gezänk zwischen Politikern, denen rechtspolitische Weisheiten und Grundlagen abhanden gekommen zu sein scheinen. Mehrere Verfassungsgerichte Europas haben die Vorratsdatenspeicherung per se als unvereinbar mit den Grundrechten erklärt oder derart hohe Hürden definiert, die eine praktische Umsetzung nur fiktiv vorstellbar machen.

Es ist klar: Eine freie Gesellschaft mit demokratischen Grundzügen ist mit einer derartigen Vorratsdatenspeicherung unvereinbar. Und dabei macht es keinerlei
Unterschied, ob es sich um eine 7tägige oder 2jährige Totalerfassung aller Telekommunikations-Verbindungsdaten handelt. Eine auf Freiheit, Glück und Entfaltung des einzelnen Menschen ausgerichtete Gesellschaft verträgt sich nicht mit dem Wahngedanken, alle Glieder dieser Gesellschaft unter einen Generalverdacht zu stellen und damit diesen Erfassungswahn zu begründen:

Die Vorratsdatenspeicherung muss auf den Abfallhaufen der untauglichen Ideen lebensfern denkender Politiker
befördert werden.

David Krcek, stellv. Vorsitzender Piratenpartei Schwaben


Weitere Informationen

Termine

Feb
24
Sa
14:00 Aufstellungsversammlung Wahlkrei... @ Schützenheim Schwabmünchen
Aufstellungsversammlung Wahlkrei... @ Schützenheim Schwabmünchen
Feb 24 um 14:00 – 15:00
Der voraussichtliche Ablauf der Veranstaltung ist wie folgt gegliedert: 13:30 Uhr - Akkreditierung der anwesenden Mitglieder 14:00 Uhr - Beginn der Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis 705: - Wahl der Versammlungs- und Wahlleitung - Vorstellung der Kandidaten - Wahl des Stimmkreiskandidaten für Augsburg Land-Süd - Ende der Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis 15:00 Uhr - voraussichtliches Ende der Veranstaltung
Mrz
10
Sa
14:00 Linux für Einsteiger – kostenlos... @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Linux für Einsteiger – kostenlos... @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Mrz 10 um 14:00
Linux für Einsteiger - kostenloser Workshop @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Der Kreisverband Augsburg der Piratenpartei Deutschland veranstaltet einen kostenlosen Workshop zum Thema „Linux“ in Augsburg Auch in der aktuellen Version 10 des im Heimanwenderbereich weit verbreiteten Betriebssystems Windows wurden zuletzt erneut erhebliche Sicherheitslücken entdeckt. Darüber hinaus erfasst Hersteller Microsoft in großem Umfang personenbezogene Daten der Anwender und kann in verschiedenster Weise auf das installierte System zugreifen. Wer angesichts drohender Gefahren durch Schadsoftware oder Datenspionage um die Sicherheit seiner persönlichen Daten besorgt ist sollte einen Blick auf mögliche Alternativen abseits des meistens vorinstallierten Windows werfen. Computerinteressierten ab 10 Jahren bietet sich die Gelegenheit, sich über das kostenlose Betriebssystem Linux zu informieren. Unser Referent Andreas Jung, aktuell Vorsitzender im Kreisverband Augsburg der Piratenpartei, nutzt Linux bereits seit über 10 Jahren ausschließlich und kann aus eigener Erfahrung über Vor- und Nachteile dieses alternativen Betriebssystems informieren. Da sich der Kurs primär an Neueinsteiger richtet wird hierbei großen Wert auf leichte Verständlichkeit gelegt. Im Rahmen des Workshops besteht die Möglichkeit, direkt vor Ort unter Anleitung und Hilfestellung Linux auf einem mitgebrachten Computer zu installieren oder sich die Bedienung und Funktionsweise an Musterinstallationen demonstrieren zu lassen. Der Kurs ist, wie genauso wie das vor Ort auf DVD ausgehändigte Betriebssystem, für alle Besucher kostenlos und findet in Zusammenarbeit mit dem Bund für Geistesfreiheit in deren Räumlichkeiten in der Haunstetter Straße 112 in Augsburg statt. Beginn der Veranstaltung am 10. März 2018 ist 14:00 Uhr Zur Organisation der Veranstaltung wird um eine kurze Voranmeldung bis zum 5. März 2018 per Email an die Adresse andreas.jung@piraten-augsburg.de gebeten, da die Anzahl der Teilnehmer auf maximal 15 Personen begrenzt ist. Auch Fragen zum Ablauf der Veranstaltung oder den Systemvoraussetzungen für eine Installation von Linux können gerne vorab per Email gestellt werden.
Mrz
19
Mo
18:00 Stammtisch Augsburg @ Thorbräu-Stüberl Augsburg
Stammtisch Augsburg @ Thorbräu-Stüberl Augsburg
Mrz 19 um 18:00 – 19:00
 

Suche

in