Bezirksparteitag der Piratenpartei Schwaben

Am Sonntag, dem 25. April 2010, 10 Uhr, wird im Reichlesaal des Zeughaus, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg der Bezirksparteitag der Piratenpartei stattfinden. Auf dem Programm steht vor allem die Neuwahl des Bezirksvorstands, der auf der Gründungsversammlung am 16.08.2009 erstmals gewählt wurde.

Die Piratenpartei ist in Schwaben weniger als ein Jahr jung, während die Bundespartei schon am 10. September 2006 in Berlin mit ihrer politischen Arbeit begann. Augsburg darf übrigens als heimliche Piratenhochburg gelten; bei der Bundestagswahl am 27. September 2009 lag der Stimmanteil der Piraten hier mit 3,1 % um mehr als 50 % über dem Bundesdurchschnitt von 2,0 %. Über 4000 Augsburger haben ihre Stimme also schon im September der Piratenpartei anvertraut.

Die schwäbischen Piraten sind in ihrer jungen Geschichte bereits durch medienwirksame Aktionen („Transparenzkette“) in Erscheinung getreten. Die Herausforderung der kommenden Jahre wird es sein, neben dem grundsätzlichen politischen Programm kommunale und regionale Themen zu entwickeln. Auch wer bisher zu den Nichtwählern zählte, weil er sich durch das politische System nicht vertreten fühlte, soll durch die Piraten eine Chance zur politischen Mitgestaltung finden.

Der schwäbische Bezirksparteitag der Piratenpartei ist von 10 bis 16 Uhr angesetzt. Gäste, Pressevertreter und Angehörige anderer Parteien sind herzlich eingeladen.

Fritz Effenberger für die Piratenpartei Deutschland, Bezirk Schwaben
Rückfragen zu dieser PM 0821 – 3199884