Bayern-Premiere für Uni-Piraten

Erste Bayerische Piraten-Hochschulgruppe in Augsburg gegründet

In der bayerischen Hochschullandschaft ist sie die erste ihrer Art:
Am Montag dem 25.10.2010, hat sich an der Universität Augsburg die erste bayerische Piraten-Hochschulgruppe (PHG) gegründet.

Obwohl gerade erst gegründet, ist die PHG schon jetzt im studentischen Konvent vertreten. Die Hochschulgruppe tritt für freien und fairen Zugang zu Bildung ein. Der frisch gewählte Vorsitzende Felix Platzer:

„Viele Studenten haben uns in den letzten Semestern gefragt, warum es denn eigentlich keine Piraten-Hochschulgruppe gibt. Diese Anfragen haben wir uns zu Herzen genommen.“

Die piratigen Schwerpunkte sind neben Bildung vor allem Transparenz, Mitbestimmung und digitale Themen. Denn viele Entscheidungsprozesse an der Hochschule, insbesondere der Hochschulleitung, sind bislang undurchsichtig und nicht nachvollziehbar. Im Studienalltag der Augsburger Studierenden ist das Internet heute nicht mehr wegzudenken. Die Piraten setzen auf eine intelligente Entwicklung der universitären Onlineumgebung, die bislang kompliziert und unübersichtlich ist. Einerseits werden so viele Dinge wie der Antrag auf Befreiung von
Studienbeiträgen erleichtert und entbürokratisiert, doch muss man andererseits aber bei allen digitalen Prozessen stärker auf den Datenschutz und die Rechte der Studierenden achten. Eine herausragende Rolle spielt für die Uni-Piraten das studentische
Mitbestimmungsrecht.

Denn Studierende können in der Regel sehr gut entscheiden, an welchen Ecken und Enden das Geld fehlt. In Augsburg besitzen die Studenten ein Quasi-Vetorecht, mit dem sie die Verteilung der Studienbeiträge beeinflussen können. Mit dem als „Augsburger Weg“ bekannten Verfahren sind sie heute schon besser an Entscheidungen der Universität und ihrer Fakultäten beteiligt als an anderen bayerischen Hochschulen. Das ist ein Anfang, aber kein Ziel. Dieses Mitbestimmungsrecht muss langfristig ausgeweitet werden.

Insgesamt tritt die Piratenpartei gegen Studiengebühren ein, weil das zu einem ungerechten und ineffizienten Bildungssystem führt.

Nun wartet die PHG auf die Aufnahme in das Hochschulgruppenregister der Universität.


Weitere Informationen

Termine

Feb
19
Mo
18:00 Stammtisch Augsburg @ Thorbräu-Stüberl Augsburg
Stammtisch Augsburg @ Thorbräu-Stüberl Augsburg
Feb 19 um 18:00 – 19:00
 
Feb
24
Sa
14:00 Aufstellungsversammlung Wahlkrei... @ Schützenheim Schwabmünchen
Aufstellungsversammlung Wahlkrei... @ Schützenheim Schwabmünchen
Feb 24 um 14:00 – 15:00
Der voraussichtliche Ablauf der Veranstaltung ist wie folgt gegliedert: 13:30 Uhr - Akkreditierung der anwesenden Mitglieder 14:00 Uhr - Beginn der Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis 705: - Wahl der Versammlungs- und Wahlleitung - Vorstellung der Kandidaten - Wahl des Stimmkreiskandidaten für Augsburg Land-Süd - Ende der Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis 15:00 Uhr - voraussichtliches Ende der Veranstaltung
Mrz
10
Sa
14:00 Linux für Einsteiger – kostenlos... @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Linux für Einsteiger – kostenlos... @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Mrz 10 um 14:00
Linux für Einsteiger - kostenloser Workshop @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Der Kreisverband Augsburg der Piratenpartei Deutschland veranstaltet einen kostenlosen Workshop zum Thema „Linux“ in Augsburg Auch in der aktuellen Version 10 des im Heimanwenderbereich weit verbreiteten Betriebssystems Windows wurden zuletzt erneut erhebliche Sicherheitslücken entdeckt. Darüber hinaus erfasst Hersteller Microsoft in großem Umfang personenbezogene Daten der Anwender und kann in verschiedenster Weise auf das installierte System zugreifen. Wer angesichts drohender Gefahren durch Schadsoftware oder Datenspionage um die Sicherheit seiner persönlichen Daten besorgt ist sollte einen Blick auf mögliche Alternativen abseits des meistens vorinstallierten Windows werfen. Computerinteressierten ab 10 Jahren bietet sich die Gelegenheit, sich über das kostenlose Betriebssystem Linux zu informieren. Unser Referent Andreas Jung, aktuell Vorsitzender im Kreisverband Augsburg der Piratenpartei, nutzt Linux bereits seit über 10 Jahren ausschließlich und kann aus eigener Erfahrung über Vor- und Nachteile dieses alternativen Betriebssystems informieren. Da sich der Kurs primär an Neueinsteiger richtet wird hierbei großen Wert auf leichte Verständlichkeit gelegt. Im Rahmen des Workshops besteht die Möglichkeit, direkt vor Ort unter Anleitung und Hilfestellung Linux auf einem mitgebrachten Computer zu installieren oder sich die Bedienung und Funktionsweise an Musterinstallationen demonstrieren zu lassen. Der Kurs ist, wie genauso wie das vor Ort auf DVD ausgehändigte Betriebssystem, für alle Besucher kostenlos und findet in Zusammenarbeit mit dem Bund für Geistesfreiheit in deren Räumlichkeiten in der Haunstetter Straße 112 in Augsburg statt. Beginn der Veranstaltung am 10. März 2018 ist 14:00 Uhr Zur Organisation der Veranstaltung wird um eine kurze Voranmeldung bis zum 5. März 2018 per Email an die Adresse andreas.jung@piraten-augsburg.de gebeten, da die Anzahl der Teilnehmer auf maximal 15 Personen begrenzt ist. Auch Fragen zum Ablauf der Veranstaltung oder den Systemvoraussetzungen für eine Installation von Linux können gerne vorab per Email gestellt werden.

Suche

in