Ein Bildungsreferent auf dem Holzweg

In der aktuellen Ausgabe des „Bildungsnewsletters“ stellt Augsburgs Bildungs- und Schulreferent Hermann Köhler Überlegungen an, wie man dem andauernden Fachkräftemangel in Kindertagesstätten effektiv entgegentreten könne. [1]

Konkret möchte Köhler die derzeitige Ausbildungsdauer von fünf auf vier Jahre reduzieren, um größere Anreize für Berufsanfänger zu schaffen, den Erzieherberuf zu erlernen. Dazu soll der Lehrplan entsprechend gekürzt werden, um wie bspw. Baden-Württemberg eine kürzere Ausbildungszeit zu erreichen.

Der Vorsitzende der Piratenpartei Augsburg, Vinzenz Vietzke ist selbst ausgebildeter Erzieher und hält diese Pläne für den falschen Weg:

„Seit Jahren wird von vielen Seiten beklagt, dass unser Bildungssystem so mangelhaft sei und Kinder immer schlechter betreut werden. Dass Herr Köhler jetzt zusätzlich zu den ständigen Einsparungen im sozialen Bereich auch noch die Ausbildung der Fachkräfte verkürzen und damit verschlechtern will, halte ich für sehr gefährlich. Unsere Kinder brauchen gutes Betreuungspersonal – dazu zählt auch die Ausbildung!“

Die Piratenpartei Augsburg bezweifelt darüber hinaus den Erfolg der Idee des Bildungsreferenten, da frühestens 2017 mit ersten Ergebnissen gerechnet werden kann. Dagegen wäre die Lösung des Problems so viel einfacher und schneller: Bei der Berufswahl ist die geringe Bezahlung eines der Hauptargumente gegen den Erzieherberuf. Eine Anhebung der Löhne im Bildungsbereich auf ein faires Niveau könnte bereits jetzt die Personalprobleme lösen. Zusätzlich hätten Quereinsteiger sowie Berufsrückkehrer die Möglichkeit, für ihre wichtige Arbeit angemessen bezahlt zu werden.

[1] http://www.bildung.augsburg.de/index.php?id=30227


Kommentare

5 Kommentare zu Ein Bildungsreferent auf dem Holzweg

  1. Heiko schrieb am

    Gut möglich, das ich mich täusche, aber meines Wissens werden in Skandinavien Erzieher auf dem gleichen Niveau bezahlt, wie Gymnasiallehrer

    • vinz schrieb am

      Nicht nur das – in nahezu allen Ländern Europas ist der Erzieherberuf ein Studienfach zum Bachelor mit dem entsprechenden Gehalt im Anschluss!

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Termine

Feb
19
Mo
18:00 Stammtisch Augsburg @ Thorbräu-Stüberl Augsburg
Stammtisch Augsburg @ Thorbräu-Stüberl Augsburg
Feb 19 um 18:00 – 19:00
 
Feb
24
Sa
14:00 Aufstellungsversammlung Wahlkrei... @ Schützenheim Schwabmünchen
Aufstellungsversammlung Wahlkrei... @ Schützenheim Schwabmünchen
Feb 24 um 14:00 – 15:00
Der voraussichtliche Ablauf der Veranstaltung ist wie folgt gegliedert: 13:30 Uhr - Akkreditierung der anwesenden Mitglieder 14:00 Uhr - Beginn der Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis 705: - Wahl der Versammlungs- und Wahlleitung - Vorstellung der Kandidaten - Wahl des Stimmkreiskandidaten für Augsburg Land-Süd - Ende der Aufstellungsversammlung für den Wahlkreis 15:00 Uhr - voraussichtliches Ende der Veranstaltung
Mrz
10
Sa
14:00 Linux für Einsteiger – kostenlos... @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Linux für Einsteiger – kostenlos... @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Mrz 10 um 14:00
Linux für Einsteiger - kostenloser Workshop @ Bund für Geistesfreiheit K.d.ö.R.
Der Kreisverband Augsburg der Piratenpartei Deutschland veranstaltet einen kostenlosen Workshop zum Thema „Linux“ in Augsburg Auch in der aktuellen Version 10 des im Heimanwenderbereich weit verbreiteten Betriebssystems Windows wurden zuletzt erneut erhebliche Sicherheitslücken entdeckt. Darüber hinaus erfasst Hersteller Microsoft in großem Umfang personenbezogene Daten der Anwender und kann in verschiedenster Weise auf das installierte System zugreifen. Wer angesichts drohender Gefahren durch Schadsoftware oder Datenspionage um die Sicherheit seiner persönlichen Daten besorgt ist sollte einen Blick auf mögliche Alternativen abseits des meistens vorinstallierten Windows werfen. Computerinteressierten ab 10 Jahren bietet sich die Gelegenheit, sich über das kostenlose Betriebssystem Linux zu informieren. Unser Referent Andreas Jung, aktuell Vorsitzender im Kreisverband Augsburg der Piratenpartei, nutzt Linux bereits seit über 10 Jahren ausschließlich und kann aus eigener Erfahrung über Vor- und Nachteile dieses alternativen Betriebssystems informieren. Da sich der Kurs primär an Neueinsteiger richtet wird hierbei großen Wert auf leichte Verständlichkeit gelegt. Im Rahmen des Workshops besteht die Möglichkeit, direkt vor Ort unter Anleitung und Hilfestellung Linux auf einem mitgebrachten Computer zu installieren oder sich die Bedienung und Funktionsweise an Musterinstallationen demonstrieren zu lassen. Der Kurs ist, wie genauso wie das vor Ort auf DVD ausgehändigte Betriebssystem, für alle Besucher kostenlos und findet in Zusammenarbeit mit dem Bund für Geistesfreiheit in deren Räumlichkeiten in der Haunstetter Straße 112 in Augsburg statt. Beginn der Veranstaltung am 10. März 2018 ist 14:00 Uhr Zur Organisation der Veranstaltung wird um eine kurze Voranmeldung bis zum 5. März 2018 per Email an die Adresse andreas.jung@piraten-augsburg.de gebeten, da die Anzahl der Teilnehmer auf maximal 15 Personen begrenzt ist. Auch Fragen zum Ablauf der Veranstaltung oder den Systemvoraussetzungen für eine Installation von Linux können gerne vorab per Email gestellt werden.

Suche

in